Wozu dient eine Langzeit- Blutdruckmessung?

Die Langzeit-Blutdruckmessung misst Ihren Blutdruck über einen gesamten Tageszeitraum von 24 Stunden. Sie liefert genaue Werte über Ihre Blutdrücke tags und nachts, ob in Ruhe, bei gewohnter Tätigkeit und bei Belastung. Sie erhalten Ihr tageszeitliches Blutdruckprofil und erkennen mögliche Konsequenzen für Ihr Leben im Alltag.

Wie funktioniert eine Langzeit-Blutdruckmessung?

Über eine Manschette am linken Oberarm wird Ihr Blutdruck und Puls über einen Zeitraum von 24 Stunden in kurzen Zeitintervallen gemessen. Die Messwerte werden auf einem tragbaren Aufzeichnungsgerät gespeichert. Der Arzt wertet diese Daten aus und bespricht mit Ihnen Ihre Ergebnisse.

Die Langzeit-Blutdruckmessung wird von Ihrer Krankenkasse im Indikationsfall erstattet.