Wozu dient ein Nahrungsmittel-Unverträglichkeits-Check?

Bei einer Nahrungsmittelunverträglichkeit treten oft unerklärbare körperliche Reaktionen oder intensive Beschwerden nach dem Verzehr von Nahrungsmitteln auf. Dabei gibt es den Soforttyp, der unmittelbar nach Verzehr der entsprechenden Lebensmittel die allergischen Reaktionen zeigt. Beim so genannten Immunkomplextyp erfolgt die allergische Reaktion erst 20 bis ca. 72 Stunden nach Verzehr des Allergie auslösenden Lebensmittels. Es besteht die Gefahr, dass sich über Monate und Jahre chronische Krankheitsbilder herausbilden.
Sie erfahren durch diesen Test, in wie weit diese Anzeichen auf den Verzehr spezifischer Nahrungsmittel zurückzuführen sind, und wie Sie diese allergischen Reaktionen vermeiden können.

Wie funktioniert der Nahrungsmittel-Unverträglichkeits-Check?

Zunächst wird in der Praxis Blut abgenommen, um es in einem Speziallabor untersuchen zu lassen. Es wird auf bis zu 44 Lebensmittel untersucht, die für die Mehrzahl der Allergien verantwortlich sind. Sie erhalten ein persönliches Testergebnis mit Hinweisen darauf, welche Lebensmittel Sie wie lange meiden sollten, individuelle Therapieempfehlungen und vielen wertvollen Informationen.

Die Kosten für diese Untersuchung klären wir in einem persönlichen Gespräch.