Von den gesetzlichen Krankenkassen werden folgende Schutzimpfungen empfohlen:

Regelimpfungen für Säuglinge, Kinder und Jugendliche

(Impfungen die jedes Kind nach Empfehlung der ständigen Impfkommission, STIKO, erhalten sollte)
Hepatitis B, Diphtherie, Tetanus, Kinderlähmung, Haemophilus influenza Typ B, Keuchhusten, Mumps, Masern, Röteln, Windpocken, Humane Papillomaviren für Mädchen vom 12. bis 17. Lebensjahr

Auffrischungsimpfungen

(Impfungen die beim Erwachsenen aufgefrischt oder bei fehlender Grundimmunisierung nachgeholt werden sollen)
Diphtherie, Kinderlähmung, Keuchhusten, Tetanus alle zehn Jahre

Indikationsimpfungen

(Impfungen bei erhöhter Gefährdung von Personen und bei Angehörigen bestimmter Alters- und Risikogruppen)
Influenza und Pneumokokken, FSME, Haemophilus influenza Typ B,Hepatitis A und B, Meningokokken, Windpocken, Röteln