Was ist eine sonografische Kontrolle?

Bei einer sonografischen Kontrolle werden Ihre inneren Organe Leber, Milz, Darm, Nieren, Harnblase und die Prostata per Ultraschall auf Gefäßverengungen, Metastasenbildung, Steinbildung oder generelle Veränderungen untersucht. Der Arzt erhält einen Einblick auf die verschiedenen Organe im Bauchraum und erkennt mögliche Organveränderungen.

Wie funktioniert eine sonografische Kontrolle?

Bei der Untersuchung können Sie es sich auf der Arztliege bequem machen. Der Arzt führt eine Ultraschallsonde über Ihren Bauchbereichund betrachtet im Monitor die Lage und die Gestalt der inneren Bauchorgane.

Eine Nüchternheit des Patienten ist erforderlich.

Der Sono-Check wird von Ihrer Krankenkasse im Indikationsfall erstattet.